Am 08.09.2001 um 10.00 Uhr begann für Lina ein neuer Abschnitt in ihrem Leben, sie wurde eingeschult. Als wir an diesem Morgen aufgestanden sind, wusste ich nicht wer aufgeregter war, Lina oder Ich. Wir haben versucht in Ruhe zu frühstücken ,was uns aber nicht so recht gelang. Die beiden Männer (mein Mann und mein Sohn) hatten die volle Ruhe weg. Wir schlangen uns das Brötchen runter um uns endlich für die bevorstehende Einschulung zurecht zu machen. Die Haare lagen nicht so wie man es sich gewünscht hatte und Lina meckerte darüber,dass sie zwei Zähne verloren hat und nun eine Lücke da ist. Als wir alle gestriegelt und geschniegelt waren, fuhren wir zur Schule und dort haben wir uns mit : Pitty, Oma-Oma, Stefan, Oma&Opa und mit Gaby und Toni getroffen. Es fand eine Einschulungsfeier statt, die von der ehemals 1.Jahrgangsstufe vorgeführt wurde. Danach wurden die Kinder mit Namen aufgerufen und sind zu ihrer Klassenlehrerin (Frau Gerneth) gegangen. Gemeinsam sind die Schüler der 1.2 in ihren Klassenraum gegangen um sich kennenzulernen und um den Stundenplan zu erhalten ect. Lina und Zoe' saßen nebeneinander, denn sie waren auch die allerbesten Freunde .Viele Kinder kannte sie schon aus ihrer Kita.